Couperose Behandlung gegen rote Äderchen

Couperose oder rote Äderchen im Gesicht, Hals und Dekollete sind kleine, direkt unter der Haut liegende, sichtbare mit Blut gefüllte Kapillare. Die Äderchen haben die Eigenschaft verloren, sich wieder zusammen zuziehen. So schimmern sie gut sichtbar durch die Haut, als einzelne Äderchen oder auch als Geflecht zu erkennen. Hauptursache sind Bindegewebsschwäche, genetische Prädispositionen, Schwangerschaft, oder Hormone. Aber auch zuviel ungeschütztes Sonnen- und zu viel Solariumlicht können schon in jungen Jahren zu unschönen sichtbaren Äderchen führen.

In unserem Institut entfernen wir die Äderchen mittels der neuen Alma Lasers-SHR-Technik sehr erfolgreich.

Hier nutzen wir das gelbe Licht, es wird vom roten Blutfarbstoff aufgenommen und in Wärme umgewandelt. Durch die Wärmewirkung koagulieren die Gefäße, sie verschmelzen und sind dann nicht mehr sichtbar.

1– 2 Behandlungen in Abständen von 4 Wochen sind in der Regel notwendig.

Diese Behandlungen werden in unserem Institut nicht in den Sommermonaten durchgeführt.